Archetypen Seminar - Eine Reise zu dir SELBST
  

Archetypen und die Reise zu die Selbst


C. G. Jung, Psychiater und Schüler Sigmund Freuds, entwickelte die Idee von Archetypen erstmals gegen 1902. Ihm fiel auf, dass in seinen Gesprächen mit Menschen immer und immer wieder die gleichen Bilder und Ur-Ideen auftraten und fing an, sich mehr und mehr mit diesen zu beschäftigen. Egal ob im Himalaya, Südafrika oder in Alaska, das Urbild einer Mutter oder die Ur-Idee eines Kriegers ist genau dieselbe. Und so auch die Kraft, die dahinter steckt.

Joseph Campbell,
amerikanischer Professor und Mythologe, verknüpfte die Idee von archetypischen Kräften mit der Reise ins Innere.
Eine solche Reise kennen wir vielleicht aus Büchern wie "Alice im Wunderland" oder Filmen wie "Herr der Ringe", in dem der unbeschwerte Frodo sich vielen Gegnern stellen darf. Er muss fast sterben, um seine eigene Kraft zu finden, um zu wachsen und den einen Ring in das Feuer von Mordor zurückzuwerfen. Am Ende ist Frodo noch Frodo, aber auch so viel mehr.
Auch unser
Leben ist eine Vielzahl von aneinandergereihten Reisen zu uns selbst. Vielleicht nicht so poetisch und nicht so einfach zu verstehen. Doch waren nicht auch wir mal ganz unschuldig und naiv, vor unserem ersten Arbeitstag zum Beispiel oder vor der Beziehung? Und durften dann Hürden überstehen, um daran zu wachsen. Hatten Helfer und Menschen, die uns von dem Weg abgeraten haben. Und waren dann immer noch derselbe Mensch und doch ein bisschen mehr: ein wenig weiser, ein wenig weiter, ein wenig mehr bei uns.


Das
Modell der Reise ins Innere kann uns helfen zu verstehen, wo wir gerade stehen in unserem Leben und welche inneren Kräfte wir benutzen sollten, um weiter unseren eigenen Weg zu gehen auf dem Weg zur Ganz- und Selbstwerdung.
Carol S. Pearson nutzte die Ideen von C. G. Jung und Joseph Campbell zu praktischen Ausrichtungen und entwickelte die 12 Archetypen mit denen wir in den Seminaren arbeiten.
Archetypen sind Ur-Kräfte und damit immer männlich und weiblich. Sie enthalten Geschenke und Schattenseiten.
Die 12 Archetypen sind:
Der Unschuldige, der Verwaiste, der Krieger, der Geber, der Suchende, der Liebende, der Zerstörer, der Schöpfer, der Magier, der Herrscher, der Weise und der Narr.



Lust auf eine Reise zu dir Selbst?


 
E-Mail
Anruf